leigh3.jpg

WHAT'S UP

liberty will not descend to a queer people - a queer people must raise themselves to liberty

frei_raum

das sündikat enstand im märz 2004 im rüdigersquat, bewusst, in einem autonomen & selbstbestimmten umfeld.

vom mai 2007 - mai 2013 fanden wir eine niedliche bleibe im queeRRRbüro aka frauen_büro (august 2006 - mai 2007) im binzsquat

jetzt, sind wir wieder auf der suche, nach einem ort, frei_raum der unseren ideellen, individuellen vorstellungen

über selbstbestimmung, entspricht…..

märz 2016, das sündikat beschliesst vorläufig keinen neuen physischen raum zu schaffen. es fehlt an kapazitäten. jedoch bleibt, der virtuelle newsletter.

nichtdestotrotz, ist die neuer_öffnung einer festen oder temporären location sündikat, grundsätzlich für alle queer_denker_innen offen.

deiner lust, deinem drang, einen anderen ort zu kreieren, sind keinen grenzen gesetzt.

infoaustausch zum thema, über die mailinglist


mailinglist

queerfeministischer verteiler für veranstaltungen, partys, politische bildung und informationen zu menschenrechten für hermaphrodite, trans*, lesben, schwule und frauen*.

die sündikat mailinglist hält dich auf dem laufenden: mailinglist abonnieren


eyduso

nachteule reloaded

29. mai 2015 ab 19h, im corner college

soli_bar für frau*m

corner college

open for all genders


Ich bin zwar schon wach doch ist’s als wär ich am Träumen das muss es sein - ich lebe den FRAUM!

fraum

frau*m

ferlernen

selbstbestimmter raum für antirassismus & feminismus

frauencafé

ferlernen


mission statement

das sündikat ist d.i.y, prosex, autonom, anti-patriachal, anti-kapitalistisch, vehement kontra xenophobie, homophobie, transphobie, lookism, rassismus und gegen skandalöse, unterdrückende, staatlich oder kulturell verordnete geschlechts bzw. geschlechterrollen zuordnungen. wir kritisieren bzw. unterwandern die vorherrschende heteronormative geschlechter - ethik. wir kämpfen für eine geschlechtervielfalt in einer friedliebenden gesellschaft. wir fordern eine diversität von lebensentwürfen, identitäten und revolten.

melanie bonajo: the great szpilman

die queer_post_feministische plattform sündikat, ist offen für queere experimente, politische aktionen, kunst&kleinkunst, lesungen, diskussionen, filmemacher_innen, konzerte, workshops und partys.

wir setzen gegenseitige achtung voraus. belästigungen finden bei uns keine akzeptanz, jedoch alle, sind aufgefordert zu reagieren!