Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

Beide Seiten, vorherige Überarbeitung Vorherige Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorherige Überarbeitung
performing_the_gap [2012/06/29 12:42]
suendi
performing_the_gap [2014/12/11 22:45] (aktuell)
Zeile 62: Zeile 62:
  
 1. Vgl. z.B. den Film Das verordnete Geschlecht von Oliver Tolmein. Eine weitere Auswahl zu diesem Thema und regelmäßiges Screening bietet A.G. Gender-Killer. 1. Vgl. z.B. den Film Das verordnete Geschlecht von Oliver Tolmein. Eine weitere Auswahl zu diesem Thema und regelmäßiges Screening bietet A.G. Gender-Killer.
 +
 2. To bend (engl.): beugen, verbiegen. 2. To bend (engl.): beugen, verbiegen.
 +
 3. Für eine entsprechende Kritik siehe Von hier nach queer: Feminismus, Identität, Nation, in: Kossek, Brigitte, Gegen-Rassismen,​ Hamburg/​Berlin 1999. 3. Für eine entsprechende Kritik siehe Von hier nach queer: Feminismus, Identität, Nation, in: Kossek, Brigitte, Gegen-Rassismen,​ Hamburg/​Berlin 1999.
 +
 4. Vgl. auch den Artikel von Ulle Jäger und Christian Sälzer: entweder oder und der rest, in: diskus 3/99. 4. Vgl. auch den Artikel von Ulle Jäger und Christian Sälzer: entweder oder und der rest, in: diskus 3/99.
-5. Donna Haraway, Manifest für Cyborgs, Frankfurt/​M. 1995, S. 68. Ähnliche Fragen und Figuren werden auch immer wieder in der feministischen Science Fiction-Literatur entworfen. ​Für einen hervorragenden Überblick siehe www.feministische-sf.de.+ 
 +5. Donna Haraway, Manifest für Cyborgs, Frankfurt/​M. 1995, S. 68. Ähnliche Fragen und Figuren werden auch immer wieder in der feministischen Science Fiction-Literatur entworfen. ​ 
 6. Auch diskutiert bei Antke Engel, Wider die Eindeutigkeit,​ Frankfurt/​M. 2002. 6. Auch diskutiert bei Antke Engel, Wider die Eindeutigkeit,​ Frankfurt/​M. 2002.
 +
 7. Vgl. auch den Aufsatz von Rahel Jaeggi, Aneignung braucht Fremdheit, in: Texte zur Kunst 7. Vgl. auch den Aufsatz von Rahel Jaeggi, Aneignung braucht Fremdheit, in: Texte zur Kunst